Fotos: Stefanie Wagner
So, 21.04.2024
13:30 Uhr
Eintritt frei

Vernissage Stefanie Wagner

Ausstellung "Farbenspiele"

Exposé Stefanie Wagner

Welche wirkungsvolle Kraft kann Farbe erzeugen?

In experimentellen Prozessen findet Stefanie Wagner dies heraus! Wie interagieren Farben miteinander? Welche räumliche Tiefe können Kontraste erzeugen und welche Arten des Farbauftrags sind hierfür möglich? Die Künstlerin nähert sich ihren abstrakten Bilderwelten, die in Acrylmischtechniken entstehen, auf eine faszinierende, intuitive Art.

Oft entstehen mehrere Bilder parallel: Schicht um Schicht wird aufgetragen und hinterlässt neue Spuren. Auch wenn die Farbauswahl der Künstlerin intuitiv im Prozess entschieden wird, so folgt diese Auswahl der Farben dennoch immer einer harmonischen Komposition. Gelungen werden die kräftigen, nach Aufmerksamkeit verlangenden Farben durch ihre Reduktion von den sanften, getrübten Farbnuancen umspielt. Dieses Wechselspiel der Farben funktioniert auch in ihren dynamischen Werken äußerst harmonisch.

Im Spannungsfeld von getrübten über kräftige bis hin zu leuchtenden Neonfarben entstehen so Interaktionen, die die Fantasie des Betrachters anregen: Abstrakten Formen generieren beim Betrachter Assoziationen - aus gespachtelten Strukturen wachsen Berge, Linien fließen plötzlich in den Horizont und geben einen fantasievollen Blick in die Ferne frei und feine, detailliertere Strukturen lassen Spielraum für ganz individuelle, fantasievolle Entdeckungen.

Inspirationen in Farbe und Form sammelt die Künstlerin auf ihren künstlerisch geprägten Reisen u.a. nach Worpswede, Prerow und Greetsiel und lässt diese thematisch - manchmal sogar auch in direkter, materieller Form von Sand – in ihre Leinwände mit einfließen.

Die Ausstellung findet vom 21. April 2024 bis zum 23. Juni 2024 in der KulturMühle Buchhagen statt, weitere Informationen finden Sie hier.
Die Kunstwerke können zu den Öffnungszeiten des MühlenCafés (immer sonntags 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr) besichtigt werden, der Eintritt ist frei.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hallo,

ich bin Stefanie Wagner.

Zum Malen bin ich 2020 gekommen. Da habe ich von einer Bekannten eine Kiste mit hochwertigen Acrylfarben und Pinseln geschenkt bekommen. Die Materialien haben mich unglaublich gereizt und neugierig gemacht, also habe ich angefangen sie spielerisch zu erproben. Welche Kraft haben die Farben? Wie kann ich sie auftragen? Wie interagieren die Farben miteinander? Schnell war mir klar: Das macht mir Spaß! Ich möchte mehr lernen! Also fiel die Wahl für den nächsten Urlaub auf einen Malkurs an der Ostsee. Das war ein Volltreffer! Die Dozentin verfolgte den Ansatz, ganz spielerisch und intuitiv zu beginnen. Nach und nach habe ich mehr über Kontraste und Komposition gelernt. Aber am meisten Spaß macht mir immernoch der Anfang eines neuen Bildes: Einfach losmalen! Kopf aus, Intuition an! Ein toller Ausgleich zum sonst so kopflastigen Alltag! Dabei verwende ich neben der Acrylfarbe, die ich mal pastos, mal lasierend verwende, auch Acryltusche, verschiedene Spachtelmassen oder auch Acrylbinder in Kombination mit Sand oder Kaffeesatz, um verschiedenste Strukturen zu schaffen. Auch Beize findet Verwendung, ebenso wie Graphitstifte und vor allem meine heißgeliebte Neon-Ölpastellkreide! Neben Pinseln benutze ich gerne Spachtel, Walzen oder Colourshaper für meine Arbeit auf der Leinwand oder dem Papier. Verschiedene sich überlagernde Farbaufträge ergeben so spannende Effekte! Oft arbeite ich parallel an mehreren Bildern. Nicht selten durchläuft ein Bild dabei mehrere Stadien, während ich daran arbeite. Schicht um Schicht wird aufgetragen und hinterlässt Spuren, bis ich das Gefühl habe, dass es nun gut ist. Dieser kreative Prozess erfüllt mich mit Freude.

Besuchte Kurse
2020 Angelika Biber „Spachtelexperimente“

2022 Angelika Biber „Farbe Farbe Farbe“

2023 Angela Sommerhoff „Linienflug“

 

Nächste Veranstaltung

Ticketinformationen - Vorverkauf, Ermäßigungen & Abendkasse...

Allgemeine Informationen:
Die Eintrittskarten beinhalten freie Platzwahl.
Folgende Personen können ein ermäßigtes Ticket für 12 Euro (zum “Nachteilsausgleich”) erhalten: SchülerInnen, StudentInnen, Azubis, Erwerbslose, RentnerInnen und Menschen mit Behinderung. KEIN Nachweis erforderlich, IHR sagt uns einfach, dass ihr eine Ermäßigung möchtet - wir überprüfen keine Ermäßigung, Euer Wort reicht uns.
Fr, 12.01.2024 -
Di, 31.12.2024 -
23:59 Uhr

Offene Bühne 27.07.2024 - Erste Offene Bühne nach der Sommerpause

Wir sind mit unserem Dauerbrenner-Mitmachkonzept zurück aus der Sommerpause und freuen uns, Sie/Euch wieder in der wunderschönen KulturMühle begrüßen zu dürfen!
Wie immer ist der Eintritt frei und wir lassen uns von vielfältigen Künstlern überraschen.
Sa, 27.07.2024 20:00 Uhr
Eintritt frei

Marie Diot - Musik & Quatsch - "Liederabende in der Mühle" - die neue Konzertreihe in Kooperation mit der Stiftung Sparkasse Bodenwerder

Marie Diot ist Liedermacherin. Sie macht Musik und Quatsch, oder anders gesagt: Eine Mischung aus Indie-Pop, Chanson und sehr viel Spaß. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren, komischen Ansagen und Liedern, die charmant und direkt, mit Wortwitz und Ironie Geschichten von Dingen erzählen, die so im Leben passieren.
Fr, 16.08.2024 20:00 Uhr
Vorverkauf 18€, Abendkasse 22€